Jugendhilfe

Die APG Jugendhilfe

Das übergreifende Ziel ambulanter „Hilfen der Erziehung“ besteht darin, die Familien bei der Bewältigung von individuellen Problemlagen zu unterstützen, die erzieherischen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern, zu stärken und unterschiedliche Konfliktlösungsstrategien zu erlernen.

Sie sind gerichtet auf die Verbesserung der Erziehungsfähigkeiten der Eltern, deren Entlastung in kritisch zugespitzten Situationen, auf die Stärkung der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen und auf den Abbau von Benachteiligungen. 

Folgende Angebote werden vorgehalten:                                                                                                                                                    

Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII)                                                      
Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 35 SGB VIII)
Begleitender Umgang (§ 18 Abs. 3 SGB VIII)
Erziehungsbeistand / Betreuungshelferin (§ 30 SGB VIII)

 

Information und Anfrage unter: 05491/996939-0 oder per E-Mail: info@verein-apg.de

 

nach oben